Sursee

Schulanlage Zirkusplatz

2019-2024

Mit dem Neubau der Sekundarschule Zirkusplatz wird die letzte Lücke innerhalb der weitläufigen und durchgrünten Zone für öffentliche Nutzungen im Gebiet Schlottermilch geschlossen und mit der Schulanlage St. Georg und der Sportanlage Schlottermilch verbunden. Die Chance soll genutzt werden, die heute eher solitär stehende Stadthalle und das alte Bahnhöfli einzubinden. 

Die neue Sekundarschule ist als Schule im Park gedacht. Die vorgeschlagenen Gebäudevolumen richten sich an der Stadthalle aus und schaffen einen grosszügigen Aussenraum, der das gesamte Areal zu einer Einheit zusammenbindet. Die Nähe zur Sure und ihr dicht bestockter Waldsaum ist für den Ort prägend. Der Sureraum wird gezielt ergänzt und in die Gestaltung der Parkanlage miteinbezogen. Präzis gesetzte Hochstammbaumreihen gliedern die Anlage in unterschiedliche Parkräume und schaffen Aufenhaltsbereiche und vielfältig nutzbare Platzflächen, sowohl für die Schule wie auch für die Öffentlichkeit. 
Der Zirkusplatz mit den grosskornigen Linden bilden das Zentrum und dient als Scharnier der Anlage. 

Das Restaurant Bahnhöfli mit dem dazugehörigen Aussenbereich ist Teil der übergeordneten Umgebung, grenzt sich jedoch klar von den Pausenplätzen ab. 
Zwischen der neuen Turnhalle und der Stadthalle entsteht ein attraktiver Allwetterplatz mit Tribüne Er ist für verschiedene Bevölkerungsgruppen und Vereine offen und auch ausserhalb der Schulzeiten ein wichtiger Treffpunkt. 

Die Tiefgarageneinfahrt wird über Ringstrasse erschlossen. Durch die Position kann die Tiefgargenzufahrt zusammen mit der Feuerwehrerschliessung an einem Ort gebündelt werden. Somit kann das Areal weitestgehend Autofrei gehalten werden und wird nur für Notfälle und Anlieferungen befahren. Die Veloabstellplätze sind an den Arealzugängen angeordnet.